Statt von Menden nach Menden, von Burscheid nach Altenberg

Die eigentlich ausgefallene August-Tour konnte DANK MARTIN dann doch noch erfolgen.
Wir trafen uns um 11 Uhr in Burscheid beim Oldtimertreffen. Nach der Besichtigung der schönen alten Schätzchen sind wir dann kurz vor 12 in Richtung Dabringhausen mit 8 Cabrios und einem geschlossenen Fahrzeug gestartet. Es ging über bergische Höhen und grüne Täler nach Dhünn. Von dort weiter durch den Kreis Lindlar. In Breun haben wir uns dann etwas „verfranzt“ und müßten eine Umleitung fast über eine Kuhwiese in Dörrenhaus und Dohrgaul fahren. Bis wir dann zur Lingeser Talsperre kamen und im Hofcafe Kaffeekännchen eine Pause einlegten. Nach leckerem selbstgebackenen Kuchen und Waffeln ging´s dann, mit einer Cabriobesatzung weniger, weiter in Richtung Gummersbach über Dieringhausen. Auch hier sollten wir von diversen Strassensprerren und Umleitungen nicht verschont bleiben. In Ründeroth mußten wir dann etwas länger an einen Bahnschranke verweilen, wo wir dann in den Genuss gekommen sind eine alte Dampflok in Aktion zu sehen. Von dort ging es nun weiter in Richtung Kürten, jedoch nicht zum Motorradtreff, sondern nach Biesfeld. Dort wurde dann eine dringende „PipiPause“ eingelegt. Für einige ging es dann zu Fuss über den Friedhof in Richtung Kapelle, dort war zwar ein „Stilles Örtchen“, jedoch wurde dies durch eine verschlossene Türe gut geschützt und somit ging der „Bergische Wandertag“ dann noch durch die Wildnis und zurück. Hihihi. Erleichtert fuhren wir dann Richtung Spitze, Herweg, Bechen und Altenberg, AALLTTENNNBEEEERGGG – auch hier sollten wir wieder durch mehrere Strassensperren an der Weiterfahrt gehindert werden. Jedoch hatten wir 2 nette Fahrradfahrer…. DA KÖNNT IHR RUHIG DURCH…. aber vorsichtig… Fräskante lässt grüssen. Endlich kamen wir dann über diese Holperstrecke nach Altenberg und fuhren von dort nach Dabringhausen um in der Gaststätte Zur Ecke einen gemütlichen Abschluss der Tour zu finden.
Vielen Dank an Martin und alle Mitfahrer für den schönen Sonntag.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.