Spargeltour

Nachdem wir alle den Weg zum Flugplatz „Schwarze Heide“ gemeistert hatten, ging es von dort bei Sonnenschein und 20 Grad „oben ohne“ los.

14 Cabrios mit den Besatzungen fuhren durch den Hünxer Wald über Marienthal und Hamminkeln bis an den Rheindeich in Bislich und erreichten nach gut 2 Stunden den Pit-Stop bei Feinkost Albrecht in Rees. Hier war „Schiffe auf dem Rhein anschauen“ angesagt und eine kleine Stärkung vorgesehen für die schon wieder hungrigen Cabriofahrer.

Von Rees aus ging es weiter gemütlich am Rhein entlang bis Grietherort, wo wir dann bereits auf der Zielgeraden zum Endpunkt „Adelheids Spargelhaus“ eingeschwenkt hatten. Am Kloster Aspel bei Rees legten wir noch einen kurzen Zwischenstopp ein für das Gruppenfoto und erreichten dann pünktlich um 17.00 Uhr das Spargelhaus.

 

Die Crew dort hatte für uns eine Spargelplatte vorbereitet, so dass jeder satt werden konnte, denn es wurde auf Wunsch nachgelegt. Hier verließ uns dann auch der Sonnengott und verabschiedete sich mit ein paar Tränen auf den Autos. Ein sonniger Cabrio Tag fand damit ein leckeres Ende bei Adelheid.

 

Vielen Dank an die Teilnehmer für die Spenden!

Andrea + Jochen

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.